Spielmoderatoren

From eRepublik Official Wiki
Jump to: navigation, search
Languages: 
EnglishIcon-English.png
ShqipIcon-Albania.png
БългарскиIcon-Bulgaria.png
中文(简体)Icon-China.png
中文(繁體)Icon-Republic of China (Taiwan).png
HrvatskiIcon-Croatia.png
فارسیIcon-Iran2.png
DeutschIcon-Germany.png
ΕλληνικάIcon-Greece.png
MagyarIcon-Hungary.png
Bahasa IndonesiaIcon-Indonesia.png
ItalianoIcon-Italy.png
PolskiIcon-Poland.png
PortuguêsIcon-Portugal.png
Portugues BrasileiroIcon-Brazil.png
RomânăIcon-Romania.png
РусскийIcon-Russia.png
СрпскиIcon-Serbia.png
SlovenščinaIcon-Slovenia.png
EspañolIcon-Spain.png
УкраїнськаIcon-Ukraine.png

Icon game moderator 3.png Das Spielmoderatorenprojekt startete mit dem Ziel die Überwachung von Inhalten in eRepublik anhand der eRepublik Regeln und Benutzungsbedingungen sicherzustellen. Spielmoderatoren dienen auch als Kommunikationsbrücke zwischen den Bürgern von eRepublik und der offiziellen Spielerbetreuung, indem sie die Abteilung mit den aktuellsten Ereignissen versorgen, sodass diese auf dem aktuellsten Stand der Neuen Welt sind. Außerdem helfen Spielmoderatoren den Administratoren in verschiedenen fällen um ein gutes Spielerlebnis für die Bürger zu garantieren. Informationen dazu wie man sich für eine Position als Spielmoderator bewerben kann, findest du auf der eRepublik rekrutiert (englisch) Seite.

Geschichte

Die ersten Spielmoderatoren

Die Ursprünge des Moderatorenprogramms liegen im Juni des Jahres 2009. Die ersten eRepublik Spielmoderatoren wurden im Frühling 2009 rekrutiert. Die ersten Spielmoderatoren wurden dabei direkt vom eRepublik Team ernannt bzw. eingeladen. Die meisten von ihnen waren angesehene eRepublik Bürger und als solche frühere Präsidenten oder bekannte Bürger in weiten Teilen der Neuen Welt.

GF Tag

Hauptartikel: GF Day

Das Moderatorenteam wurde immer effektiver, je mehr Leute ihm betreten durften. Am 30ten Juni 2010, Tag 953 der Neuen Welt, hat ein us-amerikanischer Staatsbürger und Spielmoderator, Necrosis seine Anmeldeinformation für das Moderatorenkonto im eUS Forum veröffentlicht. Das veröffentlichte Passwort verursachte dann das Verändern von Zeitungsnamenm das Wechseln der selbigen zu anderen Nutzerkonten, das Hinzufügen von Auszeichnungen bzw. Medaillen und das Verbannen von Spielern. Diese gesperrten Spieler waren z.B. frühere und zu dem Zeitpunkt aktuelle Präsidenten, Spieler, die seit der Betaversion teilnahmen, berühmte Zeitungskollumnisten und sogar den Bürger Nummer 2: Admin.

Der GF Tag war ein tiefer Einschnitt in das gesamte Moderatorenprogramm. Der Zugang zu Administrationswerkzeugen wurde infolgedessen für alle Spielmoderatoren entfernt. Danach sah das Moderatorenprogramm schweren Zeiten entgegen: vieles wurde überdacht und neu strukturiert.

Die Rückkehr des Moderatorenprogramms

Das Moderatoren erholte sich im Anschluss an den GF Tag langsam. Einige Monate späte wurde eine Lösung gefunden: Gemeinschaftsmoderatoren. Diese wurden in drei Gruppen unterteilt. Die Stufe Eins Moderatoren haben die größten Einschränkungen beim Zugang zu Administrationswerkzeugen - Stufe Drei Moderatoren haben die weitreichensten Rechte. Dieses System wurde entwickelt um einem weiteren GF Tag vorzubeugen. Wenn man Moderator wird, erhält man demnach nun nur Stufe-Eins Zugänge. Nach einer längeren Zeit im Dienst als Spielmoderator wird man in die nächste Stufe aufsteigen. Dieses System wird auch auf die derzeitigen Moderatoren angewendet.