One:War tutorial/Deutsch

From eRepublik Official Wiki
Jump to: navigation, search
Languages: 
EnglishIcon-English.png
БългарскиIcon-Bulgaria.png
中文(简体)Icon-China.png
فارسیIcon-Iran2.png
SuomiIcon-Finland.png
DeutschIcon-Germany.png
LatviešuIcon-Latvia.png
PolskiIcon-Poland.png
РусскийIcon-Russia.png
TürkçeIcon-Turkey.png
УкраїнськаIcon-Ukraine.png


Erepublik Logo v1.jpg

Diese Seite wurde gesichert um als historische Information über die erste Version (V1 oder auch ONE) von eRepublik zu dienen.
Diese Informationen sind inzwischen veraltet und sollten nicht auf das aktuelle Spielgeschehen bezogen werden.


{{One:Wars (Template)/English}}


Wer erklärt Kriege?

Der Präsident eines Landes kann eine Kriegserklärung vorschlagen, welche dann im Kongress debattiert wird. Die Kosten für eine Kriegserklärung betragen 200 Gold plus einen Goldbetrag entsprechend 10% der kampffähigen Bürger (Bürger mit mindestens 10 Erfahrungspunkten) des angreifenden Landes.

Wenn der Vorschlag angenommen wird, können die Präsidenten der involvierten Länder wählen, welche Region gemäß ihrer Strategie und ihres Budgets angegriffen werden soll (eine Region anzugreifen kostet 50 Gold plus 25% der Bevölkerung der feindlichen Region - diese Gebühr wird ebenfalls benötigt um Widerstandskriege zu beginnen). Lese hier mehr darüber wie eine Region angegriffen werden kann.

Verteidigungslinien durchbrechen anstatt Wände einzureißen

Als regionale Produktivitäten eingeführt wurden, wurde es offensichtlich, das es wichtig war Landesgrenzen zu kontrollieren. Verteidiger können sich nicht mehr allein auf ihre persönliche Gesundheit und Stärke verlassen, daher werden Befestigungsanlagen zur sicherung möglicher zukünftiger Kampfgebieteekämpft gebraucht. In Zeiten des Krieges, steuert jeder Bewohner zur Befestigung einer Region mit 100 Verteidigungspunkten bei (siehe Formel unten). Eine Region zu erobern ist keine einfache Aufgabe, da sie es erfordert ede Verteidigungslinie nieder zu kämpfen:

- Grenzgebiet – Beinhaltet das Gebiet welches 80%-100% der Verteidigungspunkte repräsentiert
- Ländlicher Raum – 60%-80%
- Vororte - 40%-60%
- Stadt - 20%-40%
- Regierungsviertel - 0%-20%

Sobald das Regierungsviertel erobert ist, wäre die letzte Fluchtmöglichkeit der Verteidiger der Untergrund. Wenn es die Angreifer nach 24 Stunden Belagerung nicht schaffen die gesamte Verteidigung zu besiegen, können die gegnerischen Kräfte die Region sichern, in dem sie die Angreifer hinter die Grenze ins Niemandslandzurückdrängen. Das Erobern oder Verteidigen jeder Verteidigungslinie is nicht der einzige Weg einen Kampf in einer region zu beenden. Friedensverhandlungen können jeder Zeit abgehalten werden und die Präsidenten können ihre Truppen zurückziehen um guten Willen zu zeigen.

Das Zurückziehenist bei der letzten Region eines Landes nicht möglich. Wenn in einer Region mehrere Kämpfe stattfinden, ist der Rückzug nur in dem Kampf der als erstes begonnen hat möglich (wenn dieser Kampf keine Widerstandskrieg ist). Präsidenten können sich nur innerhalb der ersten sechs Stunden von einem Kampf zurückziehen.

Verteidigungsanlagen

Die Forscher entwickelte Verteidigungsanlagen um das Befestigungspotential zu erhöhen:

Verteidigungspunkte der Region = (Bevölkerung der verteidigenden Region * 100) * (1 + Qualität der Verteidigungsanlage / 10)

Diese Verteidigungsanlagen tragen zu den Gesamtverteidigungspunkten einer Region zusätzliche 10 % für jede Qualitätsstufe bei. Präsidenten können, abhängig der Strategie des Landes, dem Kongress den Kauf eines solchen Gebäudes vorschlagen.

Soldaten

Höhere militärische Ränge werden basierend auf dem Schaden der in den Kämpfen beigebracht wurde vergeben.

{{One:MenuV1 Template/Deutsch}}