Fortis/Deutsch

From eRepublik Official Wiki
Jump to navigation Jump to search
Languages: 
EnglishIcon-English.png
DeutschIcon-Germany.png
EspañolIcon-Spain.png
FORTIS
Flag of FORTIS
Map of FORTIS
Type Defensive alliance
Members 2

Fortis war eine der beiden Nachfolgeallianzen von ATLANTIS. Seine Mitgliedsstaaten sollten die USA, Kanada, Spanien, Irland und das Vereinigte Königreich beinhalten. Meinungsverschiedenheiten über ein gewichtetes Wahlverfahren veranlassten Irland und das Vereinigte Königreich von einer Mitgliedschaft abzusehen, gefolgt von Spanien. Lediglich der amerikanische Kongress unterzeichnette formell die Charta, wobei Kanadas stille Gefolgschaft gegenüber den USA von vielen de facto als kanadische Mitgliedschaft betrachtet wurde.

Fortis sollte eine Verteidigungsallianz werden, gegründet um die gemeinschaftliche Sicherheit und kooperative Partnerschaft seiner Mitglieder zu fördern. Die Allianz hätte aus einem Sicherheitsrat mit gleichem Stimmrecht für alle Mitglieder, einem gewählten Generalsekretär zur Führung des Rates und einer Vielzahl weiterer "bureaucratic affairs" bestanden. Das Mitarbeiter-Team der Allianz hätte versucht den Dialog und die Partnerschaft unter den Mitgliedsstaaten zu fördern. Das wichtigste wäre für die Allianz jedoch seine gemeinschaftliche Verteidigung gewesen. Fortis hätte alles notwendige getan um amerikanische Interessen und die Interessen der Allianz zu sichern und zu wahren.

Die Mitgliedschaft von Fortis wurde angeblich absichtlich klein gehalten, um das Jonglieren mit fundamentalen Gegensätzen zwischen vielen Mitglieder zu vermeiden.

Der regionale Fokus von Fortis lag im nord-atlantischen Raumt. Wobei nichts eine eine Erweiterung der Organisation explizit ausschloss. Fortis hatte geplalnt frundschaftliche Beziehungen mit so vielen Nationen und Allianzen wie möglich zu haben. Sie hätte Länder willkommen geheißen, welche die gleichen Ziele teilten und die willens und an einer Mitgliedschaft interessiert gewesen wären. Wobei angemerkt werden muss, das eine Mitgliedschaft von einem einstimmigen Abstimmungsergebnis abhängig gewesen wäre und alle Mitgliedsstaaten neuen Bewerbungen hätten zustimmen müssen. Ein spanischer Artikel beannte Griechenland, Nordkorea, Israel und Südafrika als neue Mitglieder in der seinerzeit "nahen Zukunft".

Während des Großen Krieges von 2009, war Fortis der Name, der jeder Truppe der USA, Kanada und Spanien im Kampf auf Seiten der Verteidiger gegeben wurde.

Membership

Siehe auch

Externe Links

Zeitungsartikel der Fortis in der eUS Presse ankündigt
Zeitungsartikel über die mögliche zukünftige Mitglieschaft Israels, Griechenlands und Südafrikas
Zeitungsartikel des britschen Premierministers über die Abkehr von Fortis
Charter of Fortis