Entente

From eRepublik Official Wiki
Jump to: navigation, search
Languages: 
EnglishIcon-English.png
فارسیIcon-Iran2.png
SuomiIcon-Finland.png
FrançaisIcon-France.png
DeutschIcon-Germany.png
PolskiIcon-Poland.png
PortuguêsIcon-Portugal.png
Portugues BrasileiroIcon-Brazil.png
СрпскиIcon-Serbia.png
EspañolIcon-Spain.png
TürkçeIcon-Turkey.png
УкраїнськаIcon-Ukraine.png
Entente
Flag of Entente
Map of Entente
Formation January 4, 2010
Dissolution August 20, 2010
Type Military
Headquarters Paris Isle of France
Members 7


Die Entente ist eine militärische Allianz, gegründet von Frankreich, Italien und der Ukraine am 4. Januar 2010. Sie wurde gegründet mit dem Ziel, eine neutrale Wahl für Länder zu sein, die sich nicht zwischen EDEN und Phoenix entscheiden wollen.

Geschichte

Orignal logo
Die Entente wurde während dem 4. Weltkrieg gegründet, als Spanien Frankreich angriff. Viele Länder verteidigten Frankreich, einge davon waren EDEN nahe (wie die Ukraine und Italien), einige andere waren Pheonix nahe, oder sogar Mitglieder (Frankreich selbst war PHX-nahe).Aber ohne eine Allianz gelang es Frankreich nicht sich gegen Spanien zu verteidigen, und wurde mehr oder weniger überrannt.

Zu diesem Zeitpunkt wurde die Idee der Entente geboren: Eine neutrale Allianz zwischen Phoenix und EDEN, um Länder zu vereinen die ihre Freiheit gegenüber größeren Ländern bewahren wollen.

Mitgliedschaft

Alliance members
  • Icon-Mexico.png Mexico - Seit 11. Mai 2010 [5]
    Assoziiertes Mitglied seit 24. Januar 2010 [6]
 
 
 

Mitglieds Status

Es gibt 2 Stufen von Mitgliedschaft:

  1. Kern-Mitglieder (core member) können nicht Mitglied einer anderen militärischen Allianzen (Phoenix oder EDEN) sein, dürfen aber Mitglied einer Defensivallianzen (ALA oder SOL) sein. Sie koordinieren den Entscheidungsprozess der Entente in Friendszeiten (wenn kein Krieg gegen einen der Mitgliedsstaaten der Entente aktiv ist). Der Generalsekretär muss aus einem Kern-Mitgliedsstaat stammen.
  2. Assoziierte Mitglieder (associate member) dürfen Mitglieder anderer militärischer Allianzen sein. Wenn jedoch ein Mitglied der Entente (ungeachtet des Mitgliedsstatus) angegriffen wird, müssen alle Mitgliedsstaaten den angegriffenen verteidigen.

Führung

[7] Der Entente-Rat hat die endgültige Entscheidungsgewalt. Jeder Mitgliedsstaat (Kern-Mitglied oder Assoziiertes Mitglied) benennt einen bevollmächtigten Vertreter für den Rat. In der Regel wird der Vertreter durch den Presidenten eines Landes bestimmt oder der President selbst füllt diese Rolle aus. Die Vertreter haben die Macht der Stimmabgabe und der Willenserklärung ihrer Länder. Jeder Vertreter eines Mitgliedsstaates hat eine Stimme im Rat. Die meisten Entscheidungen werden mit einer einfachen Mehrheit im Rat getroffen. Wenn die Stimmen gleichverteilt sind, wird die entgültige Entscheidung vertagt und eine neue Diskussion wird begonnen bis ein Kompromiss ereicht wird.

Jedes Kern-Mitglied hat die Möglichkeit ein Veto [1] gegen die entscheidung des Rates einzulegen. Dies dient zum Schutz der Kern-Mitglieder vor unnötigen und ungewollten Pflichten. Die Kern-Mitglieder haben das Recht ein Veto gegen jede Entscheidung des Rates einzulegen (ausgenommen die Abstimmung über den Ausschluss eines Mitglieds der Entente).

Generalsekretär

Kern-Mitglieder teilen die Führung im Rat, durch den routierenden Posten des Generalsekretärs. Ein Vertreter bekleidet den Posten des Generalsekretärs für die Dauer von 10 Tagen. Die genaue Order der Nachfolge wird durch den Rat entschieden.

Der Generalsekretär koordiniert alle diplomatischen und öffentlichen Beziehungen und wird vom Rat beraten und streng überwacht. Der Generalsekretär ist für die Einberufung und Moderation der Ratstreffen verantwortlich. Ratstreffen müssen mindestens zweimal während einer Amtszeit des Generalsekretärs einberufen werden. Jedes Land der Entente hat das Recht vom Generalsekretär eine Einberufung eines Ratstreffens zu verlangen. Der Generalsekretär kann unabhängig Vertreter und Assistenten benennen. Der Rat hat jedoch das Recht jede Ernennung durch seine Entscheidung rückängig zu machen. Der Generalsekräter hat das alleinige Recht im Namen der Entente zu sprechen und kontrolliert die Organisation und Zeitung. Wann immer der Rat der Auffassung ist, das eine bestimmte Entscheidung veröffentlicht werden sollte, ist der Generalsekretär gehalten diese in der Zeitung zu publizieren.

Der Generalsekretär hat keinerlei Kontrolle über die alliierten militärischen Einheiten und kann nicht der Oberbefehlshaber in Kampagnen von Entente sein während er im Amt ist. Der Generalsekräter darf die Mobilmachung zum Start einer defensiven Kampagnie erklären. Entweder durch ihn selbst (wenn ein Entente-Mitglide angegriffen wird) oder durch Beschluss des Rates (im Falle eines Gegenschlags).

References

  1. [Entente] Welkom Belgie!! Nieuw Personeel, nieuw plannen and Mex-Ven Oorlog [BE
  2. Declaration Of Intention on creation of The Entente
  3. [Paraguay] Battles Orders of day 797 - Welcome Paraguay !
  4. [Entente] Governments, Mexico Core Member and Welcome Venezuela!
  5. [Entente] Governments, Mexico Core Member and Welcome Venezuela!
  6. Welcome Mexico
  7. On leadership, military strategy and future development in the Entente